Fachgebiete

Unsere Mandanten beraten wir insbesondere auf dem Gebiet des Sozialversicherungsrechts. Das Sozialversicherungsrecht gehört zum Sozialrecht - eines der wichtigsten Gebiete unserer Rechtsordnung.

 

Durch die Beiträge zu den Sozialversicherung in Form der

 

  • Rentenversicherung,
  • Krankenversicherung,
  • Arbeitslosenversicherung,
  • Unfallversicherung und
  • Pflegeversicherung

 

werden insbesondere Unternehmen und Selbständige finanziell betroffen. Da die finanziellen Mittel auch in der Wirtschaft immer knapper werden, und es sich letztendlich um Mitgliedschaften handelt, bei denen sich die Unternehmen keinen Anbieter aussuchen können, benötigen Unternehmen immer mehr qualitative sozialrechtliche Hilfe.

 

Wir haben in der Vergangenheit in vielen Verfahren die Erfahrung gesammelt, dass gerade die Überprüfung der Beitragslast zu den Berufsgenossenschaften als Träger der gesetzlichen Unfallversicherung ein wichtiger Aspekt ist. Denn in vielen Unternehmen ist der Beitragsbescheid der Berufsgenossenschaft die höchste ungeprüfte Rechnung im Geschäftsjahr. Da die Beitragslast in der gesetzlichen Unfallversicherung ausschließlich von den Unternehmen zu tragen ist, beraten und vertreten wir überwiegend mittelständige Unternehmen in den verschiedensten Branchen bis hin zu DAX-Unternehmen.

 

Um die Aufarbeitung der Beitragssituation und deren Umgestaltung effizient und leistungsstark zu bewerkstelligen, arbeiten wir eng mit Unternehmens- und Steuerberatern zusammen. Dadurch lässt sich gerade außergerichtlich die Beitragsituation zeitnah und effektiv verbessern.

 

Im Falle eines Rechtsstreits mit den Berufsgenossenschaften sind wir um eine rasche und erfolgreiche Prozessvertretung bemüht, die den Interessen unserer Mandanten bestmöglich Geltung und Beachtung verschafft.

 

Darüber hinaus beraten wir auch gerne im Bereich des Leistungsrechts der Berufsgenossenschaften bis hin zu den Beitragslasten der weiteren Sozialversicherungszweige.